Merkmalgruppe 4: Gebäude

Die vierte Merkmalgruppe der Orientierungshilfe zum Berliner Mietspiegel 2017 befasst sich mit den wohnwertmindernden (–) und wohnwerterhöhenden (+) Merkmalen des Gebäudes. Im einzelnen wurden folgende Merkmale festgelegt:   Die wohnwertmindernden (–) und wohnwerterhöhenden (+) Merkmalen der Wohnung kann man folgenden Bereichen zuordnen: Eingang und Treppenhaus Keller Instandhaltungszustand des Gebäudes Lage der Wohnung Aufzug Fahrradabstellraum/Partyraum Energetischer Zustand 1. Eingang und Treppenhaus Zustand Eingangsbereich und Treppenhaus Zum Standard gehört, dass der Eingangsbereich und das Treppenhaus eines Gebäudes sich in einem guten Zustand befinden. (4.1-): Befinden sich der Eingangsbereich und das Treppenhaus überwiegend in schlechtem Zustand, handelt es sich dabei um ein (-). Wie sich aus […]

» Weiterlesen

Leerstand sinkt hier und steigt dort

Am 10. April 2018 wurde der neue CBRE–Empirica–Leerstandsindex zum 31.12.2016 veröffentlicht. Danach hat der marktaktive Leerstand ein neues Rekordtief erreicht und liegt  jetzt bundesweit bei 2,9%. Aber: Prosperierenden Regionen mit weiter schrumpfenden Leerständen stehen auch Schrumpfungsregionen mit steigenden Leerständen gegenüber. Mehr dazu in unserem Beitrag zum Thema „Leerstand” (20180419). Bild: 3d_generator / Fotolia

» Weiterlesen

8 % Mietminderung durch Lärm von Flüchtlingsunterkunft

Das Amtsgericht Wedding hat mit Urteil vom 13. März 2017 (Az.: 9 C 46/16) entschieden, dass Lärm- und Geruchsimmissionen, die von einer Geflüchtetenunterkunft ausgehen, einen benachbarten Wohnraummieter in den Sommermonaten wegen eines sogenannten Umfeldmangels zur Mietminderung in Höhe von 8 % berechtigen können. Mehr dazu in unserem Beitrag zum Thema „Ausländer” im Bereich Mängelhaftung (20180417). Bild: 3d_generator / Fotolia

» Weiterlesen

Abmahnung

Aus dem Mietvertrag ergeben sich für den Mieter und den Vermieter eine ganze Reihe von vertraglichen Pflichten. So muss der Vermieter dafür sorgen, dass die Mülltonnen regelmäßig geleert werden. Der Mieter darf ohne die Genehmigung des Vermieters nicht untervermieten. Verstößt eine der Mietvertragsparteien gegen eine dieser Pflichten, kann die andere dagegen vorgehen. Normalerweise ist der erste Schritt der, dass zum Beispiel der Vermieter den Mieter auffordert, die nicht genehmigte Untervermietung zu beenden. Kommt der Mieter dem nicht nach, könnte der Vermieter den Mieter vor Gericht darauf verklagen, die Untervermietung zu unterlassen. Das wäre allerdings ziemlich aufwändig und nicht nachhaltig, da […]

» Weiterlesen

Einheitsbewertung bei der Grundsteuerermittlung verfassungswidrig

Am 10. April 2018 hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass die Regelungen des Bewertungsgesetzes zur Einheitsbewertung von Grundvermögen in den „alten” Bundesländern jedenfalls seit dem Beginn des Jahres 2002 mit dem allgemeinen Gleichheitssatz unvereinbar sind. Der Gesetzgeber hat spätestens bis zum 31. Dezember 2019 eine Neuregelung zu treffen. Mehr dazu in unserem Beitrag zum Thema „Grundsteuer” (20180413). Bild: 3d_generator / Fotolia

» Weiterlesen