Anstieg des Wohnungsneubaus stagniert

Auch in den letzten Jahren wurden in Deutschland trotz eines starken Anstiegs des Neubaus zu wenig Wohnungen neu gebaut. Jetzt prognostiziert das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) im Rahmen seiner jährlichen Prognose des Bauvolumens im Auftrag des Bundesbauministeriums (BMUB) zurückgehende Zuwachsraten im Wohnungsneubau. Gründe seien vor allem knappes Bauland, fehlende Baukapazitäten und daraus resultierend steigende Baupreise.

Mehr dazu in unserem Beitrag zum Thema „Neubau” (20180113).

Bild: 3d_generator / Fotolia

Schreibe einen Kommentar