BGH: Stromlieferung für Wohnung erfolgt an Mieter

Der Bundesgerichtshof hat durch Urteil vom 27. November 2019 (VIII ZR 165/18) entschieden, dass Strom, der in einer in einem Mehrparteienhaus gelegenen und vermieteten Wohnung über einen Zähler erfasst wird, der ausschließlich dieser Wohnung zugeordnet ist, an den Mieter geliefert wird und von diesem bezahlt werden muss, auch wenn es keinen ausdrücklichen Liefervertrag gibt.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem Beitrag „Strom” (20200116).

Bild: 3d_generator / Fotolia

Schreibe einen Kommentar