Finanzierungsplan

Im Finanzierungsplan sind nach § 12 Absatz 1 II. BV die Mittel auszuweisen, die zur Deckung der Gesamtkosten dienen (Finanzierungsmittel). Sie gliedern sich auf in Fremdmittel und Eigenleistungen (§ 12 Absatz 1 Nummer 1 und Nummer 3 II. BV). Man spricht auch von Fremdkapital und Eigenkapital. Sie dienen der Finanzierung der Kosten des Baugrundstücks und der Baukosten. Fremdmittel sind vor allem Darlehen von Banken oder Versicherungen. In § 13 der II. BV sind noch weitere Fremdmittel genannt (Z.B. gestundete Restkaufgelder oder Mietvorauszahlungen), die jedoch im wohnungswirtschaftlichen Alltag keine Rolle spielen. Eigenleistungen sind die Leistungen des Bauherrn, die zur Deckung der Gesamtkosten dienen, […]

» Weiterlesen

Finanzierung

In diesem Bereich der Website geht es um um Fragen der Finanzierung von Immobilien. Immobilien sind kapitalintensive Investitionsgüter. Um sie zu errichten benötigt man in der Regel einen Teil Eigenkapital und überwiegend Fremdkapital. Das Fremdkapital kommt von Kreditinstituten und Versicherungen. Der Wohnungsbau ist das wichtigste Segment im Bereich der Immobilienfinanzierung. Wohnungsbaukredite machen knapp die Hälfte des gesamten Volumens der Kreditvergabe der Banken in Deutschland aus (Geyer/Müller, Crashkurs Immobilienwirtschaft, Seite 26). Wer finanziert? Die Sparkassen und Genossenschaftsbanken sind ihren jeweiligen Regionen eng verbunden und gehören dort zu den klassischen Anbietern von Immobilienfinanzierungen, vornehmlich im Bereich des Wohnungsbaus. In diesem Bereich sind […]

» Weiterlesen