ImmoScout: Mietendeckel senkt Miete und Wohnungsangebot

Nach einer Analyse von ImmoScout 24 zum einjährigen Bestehen des Mietendeckels sind die Angebotsmieten in Berlin im letzten Jahr von 10,46 € pro qm auf 9,64 € pro qm und damit um 7,8 % gesunken. Zugleich ging dass Angebot an zu vermietenden Wohnungen im Mietendeckel-Segment um 30 % zurück. Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag “Mietendeckel Berlin“. Bild: 3d_generator / Fotolia

» Weiterlesen

2 Millionen können ihre Wohnung nicht ausreichend heizen

Das Statistische Bundesamt teilt in seiner Pressemitteilung Nr. 066 vom 15. Februar 2021 mit, dass 2 Millionen Menschen in Deutschland 2019 aus Geldmangel ihre Wohnung nicht angemessen heizen konnten. Wie das Amt anhand von Ergebnissen der Erhebung „Leben in Europa (EU-SILC)“ mitteilt, waren das 2,5 % der Bevölkerung. Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag “Heizkosten“. Bild: 3d_generator / Fotolia

» Weiterlesen

Recht auf Wohnen

Die Wohnung ist unverletzlich. Artikel 13 Absatz 1 GG 1. Der Schutz der Wohnung in Artikel 13 GG Das Grundgesetz schützt in Artikel 13 die Wohnung, die man als Eigentümer oder Mieter bewohnt. Die Vorschrift zielt auf die Erhaltung des Status Quo gegenüber Eingriffen des Staates. Sie befasst sich nicht mit den sozialen Fragen des Wohnens, insbesondere den Problemen der Wohnungslosigkeit, zu kleiner, zu schlechter oder zu teurer Wohnungen. Nach Artikel 13 Absatz 2 GG dürfen Durchsuchungen nur durch den Richter, bei Gefahr im Verzuge auch durch die in den Gesetzen vorgesehenen anderen Organe angeordnet und nur in der dort […]

» Weiterlesen

Verschlechterung der Wohnungsversorgung in den deutschen Großstädten

Am 26. Januar 2021 berichtet Aengevelt Research in einer Pressemitteilung von einer messbaren Verschlechterung der Wohnungsversorgung in den deutschen Großstädten und Metropolregionen. Ob Berlin oder München, Stuttgart oder Düsseldorf, Freiburg im Breisgau oder Münster in Westfalen: Quer durch die Bundesrepublik übersteige die Wohnungsnachfrage das Wohnungsangebot. Das sei nicht nur ein Problem für Wohnungssuchende, die immer größere Schwierigkeiten hätten, eine angemessene und bezahlbare Wohnung zu finden, sondern mache sich inzwischen auch in einer messbaren Verschlechterung der Wohnungsversorgung bemerkbar. Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag “Der Wohnungsbestand in Deutschland“. Bild: 3d_generator / Fotolia

» Weiterlesen

Baulandmobilisierungsgesetz

Die Bundesregierung hat am 4. November 2020 den Entwurf des “Gesetzes zur Mobilisierung von Bauland (Baulandmobilisierungsgesetz)” beschlossen. Dieser baut auf den Empfehlungen der Baulandkommission auf und soll den Kommunen die Bereitstellung von Bauland erleichtern. 1. Hintergrund Im Koalitionsvertrag vom 12. März 2018 haben CDU, CSU und SPD in Ziffer 5114 vereinbart: Wir werden die Kommunen bei der Aktivierung von Bauland und Sicherung bezahl- baren Wohnens unterstützen und streben dazu weitere Verbesserungen im Baupla- nungsrecht an. Entsprechend sah die auf dem Wohngipfel am 21. September 2018 von Bund, Ländern und Gemeinden vereinbarte Wohnraumoffensive vor, die Rahmenbedingungen für den Bau von Wohnraum zu verbessern. Eine am 4. […]

» Weiterlesen

Berlin: 70 % weniger Bestandswohnungen zur Vermietung angeboten

DER SPIEGEL berichtet in einem Beitrag vom 31. Januar 2021 (“In diesen Städten sind Wohnungen besonders gefragt“) über eine Untersuchung von ImmoScout 24, nach der es vor allem in Metropolen nicht leicht sei, eine Wohnung zu finden. In Berlin habe offenbar der Mietendeckel die Lage noch verschärft. Mietwohnungen seien nirgends so umkämpft wie dort. Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag „Mietdeckel Berlin”. Bild: 3d_generator / Fotolia

» Weiterlesen

Die Wohnungsmieten

Auf dieser Seite gehen wir auf die Entwicklung der Wohnungsmieten ein, die immer wieder von verschiedenen Behörden, Verbänden, Unternehmen oder Forschungseinrichtungen publiziert werden. Wichtig ist dabei, zwischen den Bestandsmieten und den Angebotsmieten zu unterscheiden. Wichtig ist auch, sich klarzumachen, dass Durchschnittszahlen für ganz Deutschland immer mit Vorsicht zu genießen sind. Sie bilden die starken regionalen Unterschiede nicht ab. Sie berücksichtigen häufig wie z.B. beim Statistischen Bundesamt auch nicht, dass das Hauptproblem die hohen Neuvertragsmieten sind. Wer in Berlin oder Stuttgart eine neue Wohnung sucht, kann sich nicht damit trösten, dass es in Schwedt oder Bochum keine wesentlichen Mieterhöhungen gibt oder das es […]

» Weiterlesen

Am 1. Januar startet der nationale Emissionshandel für Brennstoffe

Ab dem 1. Januar 2021 gehört zu den Heizkosten auch der CO2-Preis für Emissionen aus Wärme. Dann startet der nationale Emissionshandel für Brennstoffe. Für jede Tonne CO2 , die durch die Verbrennung dieser Brennstoffe entstehen wird, muss ein Inverkehrbringer ein entsprechendes Emissionszertifikat erwerben und bei der DEHSt abgeben. Der nationale Emissionshandel startet mit einem fixen Preis von 25 Euro pro Tonne CO2 im Jahr 2021. Das entspricht rund 8 Cent mehr pro Liter Heizöl und 0,6 Cent mehr pro Kilowattstunde Erdgas (jeweils inkl. MwSt.). Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag „Heizkosten”. Bild: 3d_generator / Fotolia

» Weiterlesen

Deutscher Mieterbund veröffentlicht neuen Betriebskostenspiegel

Der Deutsche Mieterbund (=DMB) gibt seit 2005 jährlich einen bundesweiten Betriebskostenspiegel heraus, der auf der Auswertung von Betriebskostenabrechnungen beruht, die die Mitglieder dem Verein zur Verfügung gestellt haben. Die aktuelle Ausgabe erschien am 10. Dezember 2020, beruht auf der Auswertung der Abrechnungsdaten des Jahres 2018 und ist auf der Webseite des Mieterbundes zu finden. Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag „Betriebskostenhöhe”. Bild: 3d_generator / Fotolia

» Weiterlesen

Der Wohnungsmarkt

Der Wohnungsmarkt ist ein Teilmarkt des Immobilienmarktes, auf dem die Wohnung als Wirtschaftsgut zum Verkauf oder zur Vermietung gehandelt wird. Auf einem Markt treffen Angebot und Nachfrage aufeinander. Im folgenden soll es um die Arten und die Eigenschaften der Immobilienmärkte gehen. Arten des Immobilienmarktes Es gibt nicht den Immobilienmarkt, sondern es gibt viele Immobilienmärkte. Sie können nach verschiedenen Gesichtspunkten unterschieden werden. Regionale Immobilienmärkte Immobilien sind immer ortsgebunden. Daher gibt es keinen Immobilienmarkt in Deutschland, sondern es gibt hunderte von örtlichen Immobilienmärkten. Wie man diese genau voneinander abgrenzt, ist immer im Einzelfall zu beurteilen. Dabei kommt es auch auf die Art […]

» Weiterlesen
1 2 3 9