Finanzierungsplan

Im Finanzierungsplan sind nach § 12 Absatz 1 II. BV die Mittel auszuweisen, die zur Deckung der Gesamtkosten dienen (Finanzierungsmittel). Sie gliedern sich auf in Fremdmittel und Eigenleistungen (§ 12 Absatz 1 Nummer 1 und Nummer 3 II. BV). Man spricht auch von Fremdkapital und Eigenkapital. Sie dienen der Finanzierung der Kosten des Baugrundstücks und der Baukosten.

Fremdmittel sind vor allem Darlehen von Banken oder Versicherungen. In § 13 der II. BV sind noch weitere Fremdmittel genannt (Z.B. gestundete Restkaufgelder oder Mietvorauszahlungen), die jedoch im wohnungswirtschaftlichen Alltag keine Rolle spielen.

Eigenleistungen sind die Leistungen des Bauherrn, die zur Deckung der Gesamtkosten dienen, namentlich Geldmittel des Bauherrn. In § 15 der II. BV werden noch weitere Eigenleistungen genannt (Z.B. Sach- und Arbeitsleistungen), die jedoch im wohnungswirtschaftlichen Alltag keine Rolle spielen. Einzig der in § 15 Absatz 1 Nummer 2 der II. BV genannte Wert eines eigenen Baugrundstücks kann bei Wohnungsgesellschaften oder -genossenschaften eine Rolle spielen.

Bild: magele-picture / Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere