LG Ansbach: Untermieter sollte bei Auszug Namensschilder entfernen

Wer als Nichtmieter ein eigenes Namensschild an den Mieträumen anbringt, dokumentiert damit nach einem Beschluss des Landgerichts Ansbach vom 22.12.2020 (1 T 1379/20) grundsätzlich auch (Mit-)Besitz an der Wohnung und läuft dadurch Gefahr, mit dem Mieter trotz des Auszuges auf Rückgabe der Wohnung verklagt zu werden.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem Beitrag “Die Rückgabe der Wohnung“.

Bild: 3d_generator / Fotolia

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.