News: Mietminderung wegen Baustelle wird nicht durch § 906 BGB ausgeschlossen

Das Landgericht Hamburg hat in einem Urteil vom 21.12.2018 (316 S 71/18) entschieden, dass eine Großbaustelle in der Nachbarschaft zu einer Beeinträchtigung des Mietgebrauchs führt, die eine Mietminderung rechtfertigt. Etwas anderes ergebe sich auch nicht aus der Rechtsprechung des BGH zu § 906 BGB (Bolzplatzentscheidung).

Mehr zu dieser Entscheidung lesen Sie in unserem Beitrag „Bauarbeiten als Mangel” (20190701).

Bild: 3d_generator / Fotolia

Schreibe einen Kommentar