Neuvertragsmieten 20 % höher als Bestandsmieten

In den sieben größten deutschen Metropolen zahlen die seit 2015 eingezogenen Mieterinnen und Mieter im Schnitt ein Fünftel mehr als Personen mit älteren Mietverträgen. Dies ergibt sich aus den Zahlen, die vom Statistischen Bundesamt im Rahmen der Mikrozensus-Zusatzerhebung zur Wohnsituation erhoben und veröffentlicht wurden.

Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag „Die Wohnungsmieten” (20191010).

Bild: 3d_generator / Fotolia

Schreibe einen Kommentar