Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mietverträge werden in der Regel nicht zwischen Mieter und Vermieter ausgehandelt, sondern nach einem Vertragsmuster des Vermieters abgeschlossen. Dabei wird der Vermieter seinen Interessen den Vorzug geben, die Regelungen also zu Lasten der Mieter ausgestalten. Das ist in vielen Fällen zulässig, häufig aber auch nicht (Weiteres dazu können Sie in unserem Beitrag „Was geregelt werden kann” lesen). Ist man als Mieter der Auffassung, dass eine Regelung unzulässig ist, könnte man dies dem Vermieter sagen und eine Änderung des Vertrages verlangen. Das dürfte in den meisten Fällen dazu führen, dass man die Wohnung nicht bekommt. Dieses Dilemma hat auch der Gesetzgeber […]

» Weiterlesen