Der Zwangsverwalter

Es gibt einen umfangreichen Theorienstreit über die Frage der Stellung des Zwangsverwalters. Da gibt es die „Amtstheorie“, die „Vertretertheorie“, die „Organtheorie“ oder die „Neutralitätstheorie“. Wir wollen darauf an dieser Stelle nicht näher eingehen, da dies den Rahmen unserer Website sprengen würde. Er führt in konkreten Situationen bei der Tagesarbeit des Zwangsverwalters auch nicht wirklich weiter. Richtigerweise wird man sagen müssen, dass der Zwangsverwalter sein Amt wie ein Verwalter in erster Linie im Interesse des Objektes und seiner Nutzer auszuüben hat. Wenn er dies gut und richtig tut, dient er damit zugleich den Interessen der anderen Beteiligten. Inhalt: Auswahl des Zwangsverwalters […]

» Weiterlesen