Die Formalien der Betriebskostenabrechnung

Inhalt: Der Absender der Betriebskostenabrechnung Der Empfänger der Betriebskostenabrechnung Das Objekt der Betriebskostenabrechnung Die Mitteilung der Betriebskostenabrechnung Fazit Betriebskostenabrechnungen müssen dem Mieter vom Vermieter binnen Jahresfrist nach dem Ende des Abrechnungszeitraumes mitgeteilt werden. Dies ergibt sich aus § 556 Absatz 3 Satz 2 BGB. Eine bestimmte Form der „Mitteilung” schreibt das Gesetz nicht vor. Wie in unserem Beitrag zur Form von Texten näher ausgeführt gilt im Mietrecht der Grundsatz der Formfreiheit. Nach dem Wortlaut des Gesetzes könnte die Abrechnung daher auch mündlich mitgeteilt werden. Dann könnte der Mieter jedoch seine Prüfrechte faktisch nicht wahrnehmen. Nach herrschender Ansicht muss die Betriebskostenabrechnung daher […]

» Weiterlesen

Die Mieten auf den wichtigsten Einkaufsstraßen

Nach einem Bericht der Immobilienzeitung vom 28. September 2016 sind die Mieten auf den wichtigsten deutschen Einkaufsstraßen zwischen 2012 und 2015 um bis zu 13 % gestiegen. Die teuerste Einkaufsmeile ist die Münchner Kaufinger Straße mit 4.400 € qm/Jahr. Auf der Maximilianstraße stiegen die Mieten von 2012 bis 2015 um 10 % von 3.120 € qm/Jahr auf 3.420 € qm/Jahr. Es folgen die Königsallee in Düsseldorf mit 3.300 € qm/Jahr (+6%) sowie der Kurfürstendamm in Berlin mit 3.120 € qm/Jahr (+13%). Der Neue Wall in Hamburg bringt es auf 3.000 € qm/Jahr (+9%). Auf der Goethestraße in Frankfurt/Main haben die Spitzenmieten […]

» Weiterlesen