Schönheitsreparaturen

Inhalt: Die Übertragung der Schönheitsreparaturen auf den Mieter Der Umfang der Schönheitsreparaturen unwirksame Klauseln Der Anspruch auf Durchführung der Schönheitsreparaturen Der Anspruch auf Kostenersatz Beweise sichern Die kurze Verjährung des § 548 BGB Der Anspruch des Mieters auf Durchführung der Schönheitsreparaturen Praxis Fazit 1. Die Übertragung der Schönheitsreparaturen auf den Mieter Nach § 535 Absatz 1 Satz 2 BGB ist der Vermieter verpflichtet, die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Da jede Nutzung einer Wohnung diese verändert und verschlechtert, bestimmt desweiteren § 538 BGB […]

» Weiterlesen