Ausländer

Ausländer als Mangel der Mietsache ? Die aktuelle gesellschaftliche Debatte macht bei allen Meinungsverschiedenheiten deutlich, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist. Millionen Menschen aus anderen Kulturkreisen leben in unserem Land. Sie bringen aus ihrer Heimat nicht nur eine andere Sprache oder eine andere Küche mit, sondern häufig auch ein anderes Wohnverhalten. Dadurch kann es zu Konflikten mit den Mitmietern kommen, die diese dann dazu bewegen, gegenüber dem Vermieter Gewährleistungsansprüche geltend zu machen. Für das Verhältnis der Ausländer zu ihren Mitmietern gelten die allgemeinen Regeln des Mietrechts, dass nicht danach unterscheidet, aus welchem Kulturkreis ein Mieter stammt. Ausländer werden insoweit weder diskriminiert […]

» Weiterlesen

Die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland

Die Bevölkerungsentwicklung in Deutschland Die Einwohnerzahl Deutschlands steigt aufgrund der überdurchschnittlich hohen Wanderungsgewinne seit 2012 wieder an. Das Statistische Bundesamt (Pressemitteilung Nummer 244 vom 27. Juni 2019) geht davon aus, dass Ende 2018 etwa 83 Millionen Menschen in Deutschland gelebt haben. Wie das Amt weiter mitteilt, hat die Bevölkerungszahl damit erstmals die Marke von 83 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern überschritten. Die steigende Bevölkerungszahl ist darauf zurückzuführen, dass 386.000 Personen mehr zu- als abwanderten (Wanderungsüberschuss 2017: +416.000 Personen). Gleichzeitig überstieg die Zahl der Sterbefälle die Zahl der Geburten um 167.000 (Geburtendefizit 2017: 147.000 Personen). Somit war der Wanderungsüberschuss etwas niedriger und das Geburtendefizit […]

» Weiterlesen