Der Wohnungsleerstand

Die aktuelle (Juni 2019) wohnungspolitische Debatte dreht sich fast nur noch um die sogenannte “Wohnungsnot”, um Mietpreisbremsen, Mietendeckel, Enteignungen, die Vertreibung von Mietern aus ihren angestammten Quartieren, um Gentrifizierung und Vermieter, die den Hals anscheinend nicht voll bekommen. Dabei wird übersehen, dass das Probleme der Metropolen und der Universitätsstädte sind. Bundesweit haben wir weiterhin vor allem ein Leerstandsproblem. Allerdings sind die Akteure in den davon betroffenen Regionen nicht so lautstark wie die in den von einem Wohnungsmangel betroffenen Gegenden, so dass man den Eindruck gewinnt, im ganzen Land fehlen überall Wohnungen. Tatsächlich aber ist der regionale Leerstand ein genau so […]

» Weiterlesen