Wohnungsgenossenschaften

Inhalt: Die Wohnungsgenossenschaft als Zweckbetrieb Die Wohnungsgenossenschaft als Förderungsgenossenschaft Die Wohnungsgenossenschaft als juristische Person Die Wohnungsgenossenschaft als Kaufmann In Deutschland gab es 2015 insgesamt 1.925 Wohnungsgenossenschaften mit 2,8 Mio. Mitgliedern, 2,15 Mio. Wohnungen und knapp 24.000 Mitarbeitern. Der durchschnittliche Mitgliederbestand liegt bei 1.460 Mitgliedern pro Genossenschaft, der durchschnittliche Wohnungsbestand bei 1.120 Wohnungen. Der Marktanteil der Wohnungsgenossenschaften liegt bei ca. 5 % (Mändle, Handbuch Immobilienwirtschaft, Seite 636). Bei den Wohnungsgenossenschaften gibt es überwiegend kleine und mittlere Betriebsgrößen. Gut die Hälfte aller Wohnungsgenossenschaften ist klein und hat weniger als 500 Wohnungen und macht damit nur ungefähr 10 % des gesamten genossenschaftlichen Wohnungsbestandes […]

» Weiterlesen