Begründung und Beendigung der Mitgliedschaft in der Genossenschaft

Inhalt: Die Mitgliedschaft als Grundlage der Teilnahme an der Genossenschaft Der Erwerb der Mitgliedschaft Beendigung der Mitgliedschaft Der Ausschluss eines Mitglieds nach § 68 GenG 1. Die Mitgliedschaft als Grundlage der Teilnahme an der Genossenschaft Der Zweck von Wohnungsgenossenschaften ist nach § 1 Absatz 1 GenG darauf gerichtet, den Wohnbedarf ihrer Mitglieder durch gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb zu fördern (Die Satzung kann nach § 8 Absatz 2 GenG aber auch bestimmen, dass Personen ohne die Einrichtungen der Genossenschaft zu beanspruchen als investierende Mitglieder zugelassen werden können). Möchte jemand eine Wohnung einer Genossenschaft beziehen, so muss er zum einen Mitglied der Genossenschaft werden, zusätzlich […]

» Weiterlesen