Auflösung und Abwicklung einer Genossenschaft

Wie alle anderen juristischen Personen ist eine Wohnungsgenossenschaft zunächst einmal auf Dauer angelegt. Bei Wohnungsgenossenschaften kommt die Dauerhaftigkeit ihres Geschäftsgegenstandes „Wohngebäude” als besonderer Punkt hinzu. Es gibt daher Wohnungsgenossenschaften, die schon deutlich über 100 Jahre alt sind. Aber auch das Leben einer Genossenschaft kann enden, wenn sie aufgelöst und abgewickelt wird, was bei Wohnungsgenossenschaften nur selten vorkommt. Im Gesetz gibt es eine Reihe von Gründen, die zur Auflösung einer Genossenschaft führen können: die Auflösung durch Beschluss der Generalversammlung nach § 78 GenG; die Auflösung durch Zeitablauf nach § 79 GenG; die gerichtliche Auflösung nach § 54a Absatz 2 Satz 1 […]

» Weiterlesen