Werkmietwohnungen

Bei Werkmietwohnungen handelt es sich um Wohnraum, der mit Rücksicht auf das Bestehen eines Dienstverhältnisses vermietet wird (Zum Beispiel die Dienstwohnung eines Hausmeisters). Es gibt also zwei Verträge, den Dienstvertrag und den Mietvertrag (Anders als bei der Werkdienstwohnung nach § 576b BGB, siehe unten). Für solche Wohnungen gilt grundsätzlich das allgemeine Wohnraummietrecht, insbesondere die Vorschriften des Kündigungsschutzes. Für die Eigenschaft als Werkmietwohnung kommt es nicht darauf an, ob der Arbeitgeber oder ein Dritter (bei Belegungsrecht des Arbeitgebers) Vermieter ist. Entscheidend ist vielmehr, dass das Dienstverhältnis der Grund für die Vermietung ist. Ist der Arbeitgeber als Vermieter aber nicht der Eigentümer […]

» Weiterlesen