Update: Allgemeine Geschäftsbedingungen

Besorgt der Mietinteressent auf Wunsch des Vermieters ein (von Haus und Grund herausgegebenes) Vertragsformular, dessen Verwendung der Vermieter ausdrücklich verlangt hat, und bringt der Mieter dies zu den Vertragsverhandlungen mit, sind die Bedingungen des Vertragsformulars von der Vermieterseite gestellt, da es auf deren Initiative und nicht der des Mietinteressenten in den Vertrag Eingang gefunden hat. Das hat der Bundesgerichtshof in einem Beschluss vom 08. Mai 2018 (VIII ZR 200/17) entschieden.

Grund genug, unseren Beitrag zum Thema „Allgemeine Geschäftsbedingungen” zu überarbeiten.

Bild: XtravaganT / Fotolia

Schreibe einen Kommentar